Ihre Gastgeber im Riedlwirt

Persönlich betreut – immer und überall

Persönliche Betreuung steht bei uns im Gasthof Am Riedl an oberster Stelle, und das schon seit jeher. Wir tun unser Bestes, Ihnen eine schöne Zeit bei uns zu bereiten. Dafür arbeiten wir Hand in Hand – in jedem Bereich unseres Gasthofs und Hotels finden Sie einen Ansprechpartner, der sich um Ihre Wünsche und Anliegen kümmert. Und das alles in einem Haus, das auf eine lange Geschichte zurückblicken kann.

Die vielen Aufgaben der Gastgeber

Maria Putz übernahm den Gasthof am Riedl 2014 von Ihrem Vater Josef Putz. Sie ist Ansprechpartnerin für alles und zieht die Fäden im Hintergrund. Trotzt der vielen Aufgaben kann sie nichts aus der Ruhe bringen.

Josef Putz hat den Gasthof und das Hotel zwar vertrauensvoll in die Hände seiner Tochter Maria gegeben, dennoch ist die gute Seele des Hauses immer noch zur Stelle. 

Zu Gast im Restaurant Am Riedl

Unser  Küchenchef Robert Krahn hat seit Anfang Mai 2017  das Steuer in der Küche übernommen. Mit handwerklichem Geschick und Kochkunst auf Sterneniveau ist unser 33 jährige Rostocker ein Garant für Gutes Essen beim Riedlwirt.  Für  Salat und das Dessert zeichnet sich Melanie Berger verantwortlich, die  vor allem Liebe zum Detail in die Küche bringt. Unser Spanier Miguel unterstützt unsere 2 Deutschen Frohnaturen und sorgt für das südländische Flair in der Küche.



Alle zusammen für das Wohl des Gastes

Schon Frühmorgens treffen Sie auf unsere gut gelaunte Frühstücksfee Ramona, die Ihnen mit frisch aufgebrühtem Kaffee ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Am Abend erwartet Sie Kathi, die Sie niemals vor einem leeren Glas sitzen lässt. Die Tirolerin Sabrina berät Sie in Sachen Wein und trägt durch die liebevolle Dekoration des Restaurants zu der gemütlichen Atmosphäre bei. 

Doch auch hinter den Kulissen kommen viele weitere helfende Hände zum Einsatz. Hausdame Ildiko, die sich mit viel Fleiß und Liebe um die Zimmer kümmert, Tom, der alle möglichen Reparaturen im Haus vornimmt, Sigrid, bei der Sie am Telefon in besten Händen sind.

Und auch viele weitere fleißige Helfer unterstützen die Gastgeber im Gasthof am Riedl, um Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie nur möglich zu gestalten.




Von der Sölde zur Unterkunft für den Kaiser höchstpersönlich

Als „Sölde am Ried“, also als eine kleine Behausung für Arbeiter, nahm die Geschichte des gemütlichen Gasthauses am Riedl seinen Anfang. Nachdem das Haus seinen Dienst als Sölde getan hatte, wurde daraus das „Ridl-Güttl“, ein Bauerngut. Jahre später wurde aus dem Gut der „Postwirt“, der wieder einige Jahre später auf Grund seiner Lage an einer wichtigen Straße für den Eisentransport um einen Gaststall für Ochsen erweitert wurde.

1842 brachte der Besuch von Kaiser Franz Josef das Haus in Aufruhr und auch der Besuch von Kaiserin Sissi mit Schwester Helene und Mutter Herzogin Ludovika ehrte die Gemäuer. Schon ein paar Jahre später, im Jahre 1883, erlangte das Haus eine weitere Funktion: Es wurde zur K&K Postablegestelle ernannt. 


Gasthof Am Riedl: seit Jahren in Familienbesitz

1936 erhielten die vier Wände wiederum neue Besitzer. Josef und Amalie Putz und ihre vier Kinder nannten seit diesem Jahr das Haus mit drei Zimmern und einer Küche ihr Eigen. Zuerst landwirtschaftlich genutzt, begann 1953 der große Umbau unter der Hand von Nachfolger Josef Putz Junior. Es wurde renoviert, der Stall wurde entfernt und neue Gästezimmer wurden das Aushängeschild des neuen Hauses. 1968 startete der Bau eines Nebenhauses, vier Jahre danach ergänzten zwei hauseigene Skilifte das Angebot. Nachdem das Haus 1994 eine Rundumerneuerung erhielt, zerstörte ein Brand zwei Jahre später die oberen Geschosse des Riedlwirts. Dies wurde zum Anlass genommen, den Gasthof mit neuen, modernen Hotelzimmern sowie einem separaten Seminarraum auszustatten. Im April 2014 übergab Josef Putz Junior das Hotel an seine Tochter Maria Putz.  
Diese plant nun die geschichtsträchtigen Mauern in ein familienfreundliches Genusshotel zu verwandeln. Eine neue Terrasse, ein großzügiger Spielplatz und ein zusätzlicher Veranstaltungssaal sind bereits Zeugen der Umsetzung des ehrgeizigen Plans.

Öffnungszeiten

Montag von 9.00 - 24.00 Uhr
Mittwoch + Donnerstag von 16.00 - 24.00 Uhr
Freitag - Sonntag von 9.00 - 24.00 Uhr
Dienstag Ruhetag

Warme Küche
Montag von 11.30 - 14.00 & 17.30 - 21.00 Uhr
Mittwoch + Donnerstag von 17.00 - 21.00 Uhr
Freitag - Sonntag von 11.30 - 21.30 Uhr

Reservierung

0043 6221 7206

Mittagsmenü

Montag & Mittwoch - Freitag
Dienstag Ruhetag
11:30 - 14:00 Uhr
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren